Strumpfbänder

anzahl der Produkte: 13

Strumpfbänder

Brautkleid, Schleier, funkelnde Schuhe, eine tolle Brautfrisur - was fehlt da noch bei der Brautausstattung für den schönsten Tag des Lebens? Natürlich, das Strumpfband. Strumpfbänder gehören unbedingt dazu, denn die kleinen zierenden Verführungen aus Spitze und Tüll haben nicht nur einen ganz besonderen Reiz, sondern auch eine Bedeutung. Nach dem alten Brauch, dass die Braut etwas Blaues tragen sollte, damit ihr immer Glück beschieden ist, sind meist die Strumpfbänder beim Hochzeitsoutfit in Blau gehalten. Eine tolle Tradition, für die wir natürlich viele verschiedene Strumpfbänder, nicht nur in Blau, für Sie in unserem Hochzeitsshop im Sortiment haben.

Strumpfbänder für die Braut - der Star des Brautoutfits

Ursprünglich wurden Strumpfbänder von den feinen Damen der höheren Gesellschaft zum Befestigen der halterlosen Strümpfe getragen. Bei der Hochzeit können Sie aber gern auf die Strümpfe verzichten. Wichtig ist nur das Strumpfband. Alle Gäste wissen, dass Sie ein solch zartes Stück aus Spitze und Tüll tragen, doch nur der Bräutigam wird es dann sehen. Zumindest, wenn Sie nicht einem alten Brauch, wie dem des Strumpfbandwerfens, folgen. Unsere Strumpfbänder sind super elastisch und schmiegen sich perfekt an Ihr Bein an. Da kann nichts verrutschen. Verziert mit Schleifen und Herzen sind sie perfekt für Ihr Brautoutfit!

Strumpfbänder - Traditionen und Bräuche rund um das Brautstrumpfband

Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues - das sind nach alter Tradition die Sachen, die eine Braut tragen sollte. Das blaue Stück bei der Brautausstattung kann natürlich auch das Hochzeitskleid sein, aber sehr häufig ist es das Strumpfband, welches diese Farbe hat. Das Blau bringt der Braut Glück in ihrem Eheleben! Die Farbe steht für Treue, Reinheit und Beständigkeit.

Das Strumpfband der Braut ist aber nicht nur ein Symbol und ein schönes Accessoire, welches dem Ehemann vorbehalten ist. Es gibt auch einige Traditionen und Spiele rund um das Strumpfband der Braut. So gibt es das Strumpfbandwerfen. Der Bräutigam streift das Band vom Bein seiner Braut und wirft es, wie die Braut ihren Brautstrauß unter die Junggesellinnen, zwischen die Junggesellen der Hochzeitsgesellschaft. Diese versuchen es zu fangen.

Ein beliebtes Hochzeitsspiel ist auch die Versteigerung des Strumpfbandes der Braut. Die Herren der feiernden Runde bieten Geld auf das Strumpfband. Je höher die Gebote, desto höher rutscht auch der Rock der Braut, um das zarte Band auch zu zeigen. Die Damen versuchen dies zu verhindern und bieten mit. Die Gebote der weiblichen Partygäste befördern den Rock wieder ein Stück nach unten. Das Geld wird am Ende für die Flitterwochen verwendet. Da lohnt es sich doch, ein richtig schönes Stück in unserem Onlineshop für Hochzeitsdeko auszuwählen!

      Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
      Schließen
      pixel